Datenschutzerklärung

 

Teil 1: Informationspflicht gemäß Artikel 13 Datenschutz-Grundverordnung DSGVO
Teil 2: Datenschutzerklärung Website 

Teil 1:

Informationspflicht gemäß Artikel 13 Datenschutz-Grundverordnung DSGVO

1. Verantwortliche Stelle / Kontaktdaten

Für Datenverarbeitung im Bereich der Mietshausverwaltung ist gemäß Artikel 13 Abs. 1 DSGVO folgende Stelle verantwortlich:

Stefan Roth Immobilienverwaltung
Waldfriedhofstraße 70
81377 München

2. Zweckbestimmung der Datenverarbeitung

Im Rahmen der Mietverwaltung werden Daten in den folgenden Bereichen erhoben:

Anbahnung des Mietverhältnisses

Nach der DSGVO ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 b DSGVO die Rechtsgrundlage für die Einholung einer Mieterselbstauskunft bei Betroffenen (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen).

Durchführung des Mietverhältnisses

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung während des Mietverhältnisses ist Art. 6 Abs. 2 b DSGVO, weil diese für die Erfüllung des Mietvertrags mit der betroffenen Person erforderlich ist.

Dazu gehören im Wesentlichen die folgenden Punkte:

  • vertragsbezogene Kommunikation mit dem Mieter
  • Nachweisbarkeit von Transaktionen, Aufträgen und sonstigen Vereinbarungen
  • Erfüllung der allgemeinen Sorgfaltspflichten
  • Steuerung und Kontrolle
  • statistische Auswertungen
  • Kostenerfassung und Controlling
  • Berichtswesen
  • Abrechnung und steuerliche Bewertung betrieblicher Leistungen
  • interne und externe Kommunikation
  • Notfall-Management
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche
  • Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
  • Mithilfe bei der Aufklärung von Straftaten

Beendigung des Mietverhältnisses

Grundsätzlich besteht eine Löschungspflicht für alle personenbezogenen Daten nach Art. 17 DSGVO, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind.

  • Daten, die für die Betriebskostenabrechnung noch nötig sind, müssen mindestens bis zum Ablauf der Einwendungsfrist (§ 556 Abs. 3 Satz 4 BGB), d.h. zwölf Monate nach Zustellung der Abrechnung aufbewahrt werden.
  • Daten, die Vermieteransprüche betreffen, sollten bis zur Verjährungsfrist nach § 195 BGB (= drei Jahre) aufbewahrt werden.
  • Bei Rechtsstreitigkeiten dürfen Daten erst dann gelöscht werden, wenn ein rechtskräftiger Abschluss (Urteil) vorliegt.

Insgesamt gilt, dass Löschungspflichten so lange gehemmt sind, wie gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Die Aufbewahrungspflichten für Aufzeichnungen und Jahresabschlüsse betragen 10 Jahre. Sonstige Unterlagen sind 6 Jahre verfügbar zu halten.

3. Datenkategorien

Soweit wir die Daten nicht unmittelbar von Ihnen erhalten haben und diese für die Erbringung unserer Verwaltungstätigkeit erforderlich sind, können Datenkategorien von anderen Unternehmen (z. B. Creditreform) oder aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Internet) von uns in zulässiger Weise bezogen und verarbeitet werden.

Relevante personenbezogene Datenkategorien können insbesondere sein:

  • Personendaten (Name, Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsangehörigkeit, Familienstand, Beruf/Branche und vergleichbare Daten)
  • Kontaktdaten (Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und vergleichbare Daten)
  • Adressdaten (oder vergleichbare Daten)
  • Zahlungs-/Deckungsbestätigung von Banken
  • Informationen zur Beurteilung Ihrer Bonität (Scoring)
  • Kundenhistorie
  • Daten über Ihre Nutzung der von uns angebotenen Kommunikationsmöglichkeiten (z.B. Zeitpunkt eines Telefonanrufs)

4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:

Interne Empfänger

  • weitere Abteilungen des Unternehmens, die mit Verarbeitungstätigkeiten bzgl. der Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis beauftragt sind
  • sofern ein Aufsichtsrat besteht: Aufsichtsrat im Rahmen seiner Überwachungspflichten bzw. von diesem beauftragte sachverständige Dritte

Externe Empfänger

  • Vermieter, Eigentümer
  • IT-Dienstleister bzw. Softwaresystemhäuser für EDV-Anwendungen, Call-Center-Services, Kreditinstitute, Datenvernichtung
  • Steuerberater, Rechtsanwalt, Gutachter, Inkasso
  • Ämter und Behörden (z.B. Meldebehörden, Gesundheitsamt, Polizei)

5. Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten

Es erfolgt keine Übermittlung in Staaten außerhalb der EU und dies ist auch nicht geplant.

6. Betroffenenrechte

Nach Art. 13 Abs. 2 DSGVO haben Sie das Recht auf Auskunft bezüglich folgender Informationen:

  • Auskunft über Ihre gespeicherten und verarbeiteten personenbezogenen Daten
  • Berichtigung Ihrer hinterlegten personenbezogenen Daten
  • Löschung Ihrer nicht mehr benötigten Daten
  • Einschränkung der Nutzung Ihrer Daten
  • Widerspruch (speziell bei zuvor gegebenen Einwilligungen)
  • Datenübertragbarkeit

7. Speicherdauer

Daten aufgrund von Vertragsanbahnungen werden gelöscht, wenn es nicht zu einem Vertragsabschluss kommt und gesetzliche Aufbewahrungs- bzw. Nachweisfristen der Löschung nicht entgegenstehen. Während des bestehenden Vertragsverhältnisses erfolgt die Speicherung nach den gesetzlichen Aufbewahrungsvorschriften. Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses erfolgt die Löschung nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsvorschriften.

8. Widerrufsrecht bei Einwilligung

Die Speicherung Ihrer Daten erfolgt i. d. R. auf vertraglicher Grundlage bzw. aufgrund einer Vertragsanbahnung. Erfolgt die Speicherung Ihrer Daten aufgrund Ihrer Einwilligung, können Sie die Einwilligung widerrufen. Im Falle einer Speicherung Ihrer Daten im Rahmen einer Vertragsschließung ist eine Einwilligung nicht erforderlich und kann daher auch nicht widerrufen werden.

9. Beschwerderecht

Gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO oder das BDSG verstößt.

Beschwerden richten Sie bitte an:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27
91522 Ansbach

9. Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten und die Folgen der Nichtbereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist für die Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich bzw. sind wir gesetzlich verpflichtet, diese Daten zu erheben. Ohne diese Daten können wir den Vertrag nicht abschließen oder durchführen. Soweit gesetzliche Verpflichtungen zur Erhebung dieser Daten bestehen, würden wir einen Gesetzesverstoß begehen, der ggf. straf- oder bußgeldbewehrt wäre.

10. Automatische Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung erfolgt nicht.

 

Stand: 27.04.2018

 

Teil 2:

Datenschutzerklärung

1. Allgemeines

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website gemäß Bundesdatenschutzgesetz und Telemediengesetz über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch die

Stefan Roth Immobilienverwaltung (Websitebetreiber)
Waldfriedhofstraße 70
81377 München
informieren.

Sie können diese Website besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie diese im Rahmen Ihres Besuchs dieser Website freiwillig mitteilen. Wir nehmen Ihren Datenschutz sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften.

Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

2. Zugriffsdaten

Bei der Benutzung der Website werden Daten über Zugriffe auf die einzelnen Seiten erhoben und als „Server-Logfiles“ gespeichert. Folgende Daten werden dabei protokolliert:

  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse

Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur eventuellen Verbesserung der Website. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

3. Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Website.

Gängige Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen.

Hinweis:
Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen.

4. Umgang mit personenbezogenen Daten

Der Websitebetreiber erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen.

Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

5. Umgang mit Kontaktdaten

Nehmen Sie mit dem Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.

6. Umgang mit Kommentaren und Beiträgen

Hinterlassen Sie auf dieser Website einen Beitrag oder Kommentar, wird Ihre IP-Adresse gespeichert. Dies dient der Sicherheit des Websitebetreibers: Verstößt Ihr Text gegen das Recht, möchte er Ihre Identität nachverfolgen können.

7. Rechte des Nutzers

Sie als Nutzer erhalten auf Antrag Ihrerseits kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

8. Sicherheit

Bei dieser Website wird eine TLS (Transport Layer Security) Verschlüsselung eingesetzt, um einem Missbrauch der Daten durch Dritte vorzubeugen. Somit werden im Falle einer Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten diese Informationen in verschlüsselter Form übertragen. Des Weiteren werden technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen eingesetzt, um die zur Verfügung gestellten Daten durch zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Alle Sicherungsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend aktualisiert. Mitarbeiter sind zur Wahrung der Vertraulichkeit verpflichtet.

 

Our Portfolio

Martinsried Fürstenried Glockenbach Nymphenburg Sendling-Westpark Pasing Waldfriedhof Oberschleißheim

Kontaktinfo

Stefan Roth
Immobilienverwaltung

Waldfriedhofstraße 70
81377 München

Telefon: (089) 51919605
Telefax: (089) 51919606